„Im gegenwärtigen Moment versucht die Menschheit den schwierigsten, aber auch aufregendsten Übergang zu bewältigen, dem sich die menschliche Spezies je gegenüber sah.“ Prof. Clare W. Graves

Unsere Zeit befindet sich in fundamentalen Umbruchprozessen. Wir erleben beinah tagtäglich, dass bisher vertraute Lösungsmuster und Handlungsweisen nicht mehr wirken und den Herausforderungen unserer hochkomplexen Welt nicht mehr ausreichend entsprechen.

Das deutschsprachige Center for Human Emergence (CHE) hat sich der Aufgabe verschrieben, evolutionäre Zukunftskompetenzen und innovative Denkmodelle weiter zu entwickeln, zu fördern, zu erforschen und zu vermitteln. Denn wir sind überzeugt, dass wir diese brauchen, um den historischen Übergang von der Moderne und Postmoderne in das integrale Zeitalter zu bewältigen und zu tragfähigen Zukunftslösungen zu kommen.

Das deutschsprachige CHE stellt sich damit in die Linie der weltweiten CHEs, einer von Dr. Don Beck gegründete Organisation. Sie alle haben sich die Frage von gesellschaftlichen Übergängen und die Förderung gesunder Lebensräume zum Thema gemacht. In den verschiedenen Regionen dieser Welt sind sie hier impulsgebend beteiligt.

Wirkfelder

Aktuelle Veranstaltungen und Nachrichten des Center for Human Emergence