Förderung einer Integralen Unternehmensentwicklung

Derzeitiges wirtschaftliches Denken und Handeln basiert im Wesentlichen immer noch auf Vorhersehbarkeit und Linearität. In diesem Kontext funktioniert das traditionelle Management mit seinem Ansatz, Lösungen und Antworten zu präsentieren gut. Bis in die Fünfziger Jahre war dieser Ansatz äußerst wirksam.

In einer hochkomplexen, vernetzten Welt, in welcher natürliche und menschliche Ökosysteme interdependent sind, sind Beherrschbarkeit und Steuerbarkeit durch lineare Prinzipien basierend auf  mechanistischer Ursache-Wirkung erfolglos geworden.

Damit Unternehmen sich ihre große gestalterische Kraft bewahren und gedeihen, brauchen sie nicht noch mehr Prozessoptimierung und Systemberatung sondern radikale Erneuerung, um Ungewissheit und Unvorhersehbarkeit zu adressieren. Hierbei sind integrales Denken und Handeln sowie Resilienz unentbehrliche Voraussetzungen.

Darum bieten wir Unterstützung von Unternehmen bei Einführung integraler/holistischer Qualitäten in der Unternehmensgestaltung, Personalführung und Leadership, wie beispielsweise:

  • Entwicklung integraler Führungsqualitäten auf der Ebene von CEO und Vorsitzenden des Verwaltungsrats
  • Gestaltung von Change- und Teamentwicklungsprozessen
  • Die Organisation als Ökosystem und lebendigen Organismus verstehen und ihr gesundes, natürliches Wachstum begleiten
  • Gemeinsames Erarbeiten der Vision, Intention und des Übergeordneten Zieles des Unternehmens
  • Memetische Profilanalyse der Standorte/Bereiche und Überprüfen der Funktionalität der Gesamtorganisation in allen Quadranten
  • Förderung memegerechter Kommunikationsprozesse

 

Fallbeispiele