Meshworking, Natural Design

Natural Design und MeshWorking ermöglichen natürliche Gestaltungsprozesse, die über persönliche Vorlieben hinausgehen. Sie bündeln verfügbare menschliche und technische Ressourcen, um Herausforderungen zu begegnen und die drängendsten Fragen unserer Gegenwart zu beantworten. Sie tragen entscheidend dazu bei, lebensbejahende und nachhaltige Lösungen zu finden.

Meshworks können wir als die Nachfolge-Generation des Netzwerkes bezeichnen.

In einem MeshWork werden im System vorhandene Ressourcen in neuer und einzigartiger Weise gebündelt, aufeinander bezogen und synergetisiert.  Funktionen, Menschen und Ideen werden in einen neuen, natürlichen Fluss miteinander im Dienste eines gemeinsamen höheren Zieles gebracht. Den speziellen Qualitäten aller involvierten Interessenvertreter (stakeholder)  wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Diese Kräfte schaffen ein dynamisches „Geflecht“, das fähig ist, sich schnell der Welt und deren Anforderungen anzupassen. Meshworks sind offene Systeme, bauen auf Win-win-win Strategien auf, wählen die langfristige Perspektive, erfassen fortwährend das Ganze während sie sich mit den einzelnen Teilen beschäftigen, und betonen natürliche Lösungen.

Beispiel:  Thomas Steininger (Radio Evolve) mit Claudine Villemot über die Chancen der Flüchtlingskrise.

Bericht aus den Niederlanden zur Integration von Flüchtlingen. Leida Schuringa, Refugees in The Netherlands, berichtet über ihre Arbeit unter dem Fokus natural design.

Meshwork Technologie können Sie in der einzigartigen Ausbildung zum Social Architect (Modul 3) lernen und erfahren.

Zurück zur Übersicht